Heidegger | EgoBlog | Die Egoisten
Heidegger

Martin Heidegger: Aus der Erfahrung des Denkens

„Denken ist die Einschränkung auf einen Gedanken,
der einst wie ein Stern am Himmel der Welt stehen
bleibt. (..)

Wir kommen nie zu Gedanken. Sie kommen zu uns. (..)

Drei Gefahren drohen dem Denken.

Die gute und darum heilsame Gefahr ist die
Nachbarschaft des singenden Dichters.

Die böse und darum schärfste Gefahr ist das
Denken selber. Es muss gegen sich selbst denken, was
es nur selten vermag.

Die schlechte und darum wirre Gefahr ist das
Philosophieren.“

Martin Heidegger, Aus der Erfahrung des Denkens, Pfullingen 1981/5
Comments