Archives for Oct 2014 | EgoBlog | Die Egoisten
Oct 2014

Elsbeth Weymann: “Nicht in unserem Namen! -Juden und Araber sind Söhne Abrahams“

“Nicht in unserem Namen! -Juden und Araber sind Söhne Abrahams“- Dies war die Botschaft eines Plakats bei Demonstrationen im August 2014 in New York. Gemeinsam getragen von Juden und Palästinensern. Im gegenwärtigen Gazakrieg der Raketen und Bomben, der Hass und Vernichtungstiraden auf beiden Seiten eine erstaunliche Stimme. In all den täglichen Schreckensnachrichten wird ja meist vergessen, dass es bereits seit Jahrzehnten eine israelisch-palästinensische Friedensbewegung gibt, wie Rabbiner für Menschenrechte, Gusch Schalom , die Organisation Breaking the Silence, in der sich Soldatinnen und Soldaten für den Frieden einsetzen u.a. Auf beiden Seiten gibt es außerdem die versöhnlichen Stimmen Einzelner: Sari Nusseibeh, Susan Abulhawa, Emil Habibi für die Palästinenser, Moshe Zimmermann, Noah Flug, Etgar Keret auf jüdischer Seite, um nur einige zu nennen.

Gibt es eine Lösung der Israel-Palästinafrage? Reicht der Konflikt nicht schon bis in biblische Zeiten zurück? Ismael und Esau, Söhne Abrahams und Isaaks, Stammväter der Araber, wurden in die Wüste vertrieben. Esau heiratete später eine Tochter Ismaels. So verbanden sich die beiden vertriebenen Abrahamsöhne und Vorfahren der Araber schon vor Urzeiten auch verwandtschaftlich miteinander (Gen 28,6).

Liest man diese Erzählung in der Bibel im hebräischen Originaltext, so bezaubern Wucht und Kraft, Herbheit und die klare, leuchtende Schönheit dieser Sprache. Man muss sich aber auf eine ganze Reihe von Besonderheiten, Satzbau, Stil und den Umgang mit Wörtern betreffend, einlassen, um die Größe dieses Textes zu erfahren.
Als man der hebräischen Sprache noch lebendiger gegenüberstand, konnte man in den Worten noch etwas vom Fließen des Geistes und dadurch in den Worten selber etwas Geistig-Ideelles, etwas wirklich Geistiges verspüren (Rudolf Steiner).

----
Zum ganzen Text von Elsbeth Weymann
Die
Elsbeth-Weymann-Seite bei den Egoisten
Comments